Millionenfach als „Hurensohn“ beleidigt: Timo Werner musste zum Psychologen!

Juni 8, 2018 11:25 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Es war nur ein kurzer Moment im Dezember 2016. Doch er veränderte das ganze Leben von Timo Werner! Der Leipzig-Stürmer produzierte im Spiel gegen Schalke eine Schwalbe – danach war nichts mehr wie vorher.

„TIMO WERNER IST EIN HURENSOHN“

Millionenfach wurde dieser Satz wiederholt, es gab sogar einen Mallorca-Song dazu! Extrem hart für den damals 20-Jährigen, er musste deswegen sogar zum Psychologen, wie er jetzt zugibt! „Er hat mir gesagt, dass ich alle Menschen, die mich nicht mögen, mit einer einzigen Aktion zum Schweigen bringen kann: mit einem Tor nämlich“, so der Nationalspieler im FOCUS. Viele Menschen hätten ihn damals für den „coolsten Typen der Bundesliga“ gehalten, weil er „Pöbeleien und Pfiffe“ so gut weggesteckt habe. Ein Psychologe aber habe ihm dabei helfen müssen, mit der Situation umzugehen. Traurig…

Unten seht Ihr den Bericht mit weiteren Aussagen von Timo Werner!

HIER DIE QUELLE

Kategorisiert in: , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von FloDi