Südtribüne gesperrt! BVB-Kapitän Schmelzer: „Ich finde es schade für IHN“

Februar 13, 2017 7:40 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Heute Mittag gab Borussia Dortmund bekannt: Der Klub akzeptiert die Strafe des DFB nach dem Leipzig-Spiel. Heißt: Die Südtribüne wird beim kommenden Heimspiel komplett für Zuschauer gesperrt!

SCHMELZER DENKT AN DIE FANS – ABER AUCH AN EINEN SPIELER

Klar, zunächst mal sind die 25.00o Fans bestraft, die sonst als „Gelbe Wand“ auf der Südtribüne stehen. Sie bekommen ihr Geld zurück, so der BVB nachdem die Strafe offiziell wurde. Aber auch ein Spieler muss leiden…

SCHMELZER DENKT AN „KUBA“

Klar, der Pole kommt ja zum ersten Mal seit dem Wolfsburg-Wechsel letzten Sommer zurück in sein Ex-Stadion! Von 2007 bis 2015 lief er für den BVB auf, danach war der 31-Jährige erst in Florenz und dann beim VFL.

BVB-Kapitän Schmelzer: „Mein erster Gedanke war, als ich das gelesen habe, dass ich es schade finde für Jakub. Er kommt zum ersten Mal zurück nach Dortmund.“

Und ich hatte gehofft, dass er die Verabschiedung bekommt, die er auch verdient hätte. Ich hoffe, dass ihm der Respekt am Samstag entgegengebracht wird, den er verdient hat.“ Hoffen wir auch!

Kuba oficjalnie zaprezentowany. // Kuba wurde offiziell vorgestellt. #14 #vfl [Red.]

Ein von Kuba Błaszczykowski Official (@kuba.blaszczykowski) gepostetes Foto am

Kategorisiert in: , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von admin