Tim Wiese: „Uli Hoeness soll nicht rumheulen“

September 17, 2018 1:10 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Der ehemalige Torhüter von Werder Bremen schreibt ab sofort eine Kolumne bei SPORT1. In der ersten Ausgabe bewertet Tim Wiese die Aussagen von Bayern-Präsident Hoeneß und Trainer Kovac: Die beiden waren ausgerastet, weil Leverkusen im Spiel in München angeblich zu hart agierte. Zitat Hoeness: „Das war geisteskrank“. 

WIESE KONTERT

„Was Niko Kovac und Uli Hoeneß nach dem Spiel gegen Leverkusen von sich gegeben haben, ist totaler Quatsch. Paperlapapp Freiwild. Man muss so gegen die Bayern agieren. Das Foul von Bellarabi war nicht gewollt. Klar, er ist etwas ungestüm in den Mann rein, mehr aber nicht. Bayern München musst du so attackieren. Spielerisch sind sie klar stärker als die Gegner, deswegen musst du körperlich aggressiver zu Werke gehen. Nicht unfair, aber du musst dich bemerkbar machen, keinen Respekt zeigen. Hoeneß hat das früher auf dem Betzenberg auch ein paar Mal gesagt. Er soll nicht rumheulen, das ist nun mal so. Freiwild ist absolut übertrieben.“

Kategorisiert in: , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von FloDi