bildschirmfoto-2017-01-10-um-12-11-23

Wegen der Weltfussballer-Wahl – jetzt gibt es auch Ärger um Arjen Robben!

Januar 10, 2017 12:23 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Die Abwesenheit der Barca-Stars um Lionel Messi gestern bei der Weltfussballer-Wahl – sie sorgt auch heute noch für Diskussionen! Doch jetzt steht auch ein Bayern-Spieler in der Kritik: Arjen Robben.

ROBBEN MACHT DAS, WOFÜR LEWANDOWSKI LETZTES JAHR SCHON ÄRGER BEKAM…

Der Kapitän der niederländischen Nationalmannschaft war ja stimmberechtigt bei der Wahl. Drei Stimmen konnte der 32-Jährige abgeben. Und die gefallen in München sicher nicht jedem…

ROBBEN WÄHLT NUR EINEN BAYERN-KOLLEGEN – ABER ERST AUF PLATZ 3

Das Problem: Inoffiziell gibt es bei der Wahl eine so genannte „Stallorder“. Heißt: Die Stimmberechtigten wählen Spieler ihres eigenen Landes oder Vereins. Machte Robben aber nicht!

Beim Bayern-Star kommt Ronaldo auf Platz 1, Toni Kroos auf Platz 2 – und Robert Lewandowski erst auf Platz 3. „Lewy“ machte das letztes Jahr so ähnlich – er wählte Manuel Neuer nur auf Platz 2, nannte das später aber einen „Fehler“!

Auch Matthias Sammer sprach damals von einem Verhalten, das „unüberlegt“ vom Polen war. Mal sehen, ob Robben jetzt Stress von Hoeneß, Rummenigge & Co. kriegt!

👌

Ein von Cristiano Ronaldo (@cristiano) gepostetes Foto am

Kategorisiert in: , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von admin